Der ÖTV JUGEND CIRCUIT

Der neue ÖTV „Jugend Circuit“, der erstmals 2016 durchgeführt und bestens angenommen wurde, geht in das zweite Jahr. Hier die ersten Termine für 2016/17.

Seit dem Spieljahr 2016 werden die hochwertigsten Jugendturniere (Kat.I und Kat.II) im neuen ÖTV Jugend Circuit zusammengefasst. Der Circuit besteht aus drei Indoor- und drei Outdoor-Turnieren der Kat. II in den Altersklassen u12 – u16 sowie den ÖTV-Hallenmeisterschaften und den ÖTV-Freiluftmeisterschaften in diesen Altersklassen. Alle Turniere kommen dann zusammen in eine Gesamtwertung.
Es ist gelungen, eine neue Qualität in das österreichische Jugendtennis zu bringen. Es gibt eine eigene Homepage, eine Facebook-Seite, ein Circuit-Programmheft, Info-Abende für Eltern, lustige Players-Partys und tolle Preise.

Veranstalter des Circuits ist der ÖTV, der die Turniere in Kooperation mit der Firma Sportproduction durchführt.

Es gibt, wie gesagt, eine eigene Wertung, die mit einem Masters (Kat. I) gekrönt wird. Teilnahmeberechtigt am Masters sind in jeder Altersklasse die 8 Bestplatzierten der Circuit-Punktewertung am Stichtag 01.09.2017. Eine weitere Masters-Voraussetzung ist die Teilnahme an mindestens zwei Turnieren des ÖTV-Jugend-Circuits. Die Setzung erfolgt nach der jeweils gültigen ÖTV-Jugendrangliste. Auf die Sieger der Masters Bewerbe warten ganz tolle Preise:
U12: Der Sieger und die Siegerin bekommen eine internationale Turnierentsendung vom ÖTV bezahlt (inklusive Betreuer, Reisekosten und Hotel)U14: Der Sieger und die Siegerin bekommen eine internationale Turnierentsendung vom ÖTV bezahlt (inklusive Betreuer, Reisekosten und Hotel)U16: Der Sieger und die Siegerin bekommen eine internationale Turnierentsendung vom ÖTV bezahlt (inklusive Betreuer, Reisekosten und Hotel) Übrigens: Die Österreichischen Jugendmeisterschaften Freiluft der Altersklassen u12, u14 und u16, die ebenfalls zum Circuit zählen, werden auch 2017 wieder in einem Wochenevent auf der selben Anlage in Wien am WAC ausgetragen. Die U18-Freiluft-Meisterschaften werden 2017 in Salzburg beim ESV Bischofshofen durchgeführt.

Wilkommen beim ÖTV Jugend Circuit

Für mich als Präsident des ÖTV ist der Kids- und Jugendbereich ein enorm wichtiges Anliegen. Im Hier und Jetzt wird der Weg bereitet, der in eine erfolgreiche Zukunft führen soll. Im Vorjahr konnten die jungen Österreicherinnen und Österreicher schöne Erfolge feiern, hervorgehoben seien der Sieg beim U16 Tennis Europe Masters von Lukas Krainer und der Semifinal-Einzug von Arabella Koller bei der Orange Bowl in Miami in derselben Altersklasse.

Mit dem ÖTV Jugend Circuit, der 2016 eine erfolgreiche Premiere feierte, möchten wir dazu beitragen, dass unsere jungen Spitzenspieler über einen längeren Zeitraum möglichst hart gefordert werden, um sich an die internationalen Anforderungen zu gewöhnen.

Nach dem ersten Jahr des Circuits, der mit dem Masters der besten acht Spielerinnen und Spielerinnen im Wiener La Ville abgeschlossen wurde, hat sich herausgestellt, dass tatsächlich mehr Qualität in die hochwertigsten Jugendturniere gebracht werden konnte. Die Neu-Organisation war eine Notwendigkeit. Alles war von vorne bis hinten perfekt durchgeplant und koordiniert, und am Ende haben tatsächlich die Besten gewonnen – weil sich die Besten am Circuit beteiligt haben. Ziel muss es bleiben, dass alle Top-Spieler der jeweiligen Altersklassen unbedingt dabei sein w o l l e n.

Die Preise für die Gewinner sollten ein zusätzlicher Ansporn sein: Der ÖTV belohnt die U12-Sieger und -Finalisten mit Reisen zu Tennis Europe Turnieren inklusive Flug und Hotel, die besten 14- und 16-Jährigen dürfen zur Orange Bowl nach Miami fliegen, begleitet und bestens betreut von ÖTV-Coach Franz Kresnik.

Dass die erste Auflage des ÖTV Jugend Circuits ein dermaßen großer Erfolg wurde, ist in erster Linie dem Engagement von Veranstalter Sportproduction zu verdanken, dem Raimund Stefanits vorsteht. Robert Heiss hat einen hervorragenden Job als Turnierleiter gemacht. Ich wünsche den Teilnehmerinnen und Teilnehmern im heurigen Jahr viel Erfolg und freue mich auf spannende Matches!

Ihr
Kons. Robert Groß
ÖTV-Präsident

Grußbotschaft des Veranstalters

Die Firma Sport Productions Gmbh veranstaltet mit großem Erfolg und vielen Emotionen seit 20 Jahren den Jugendcircuit. Die einzige Jugendturnierserie, welche über so viele Jahre stattgefunden hat.

Die eingeschränkte Kategorisierung und geänderte Rahmenbedingungen haben die Durchführung dieser Turnierserie aber in Vergangenheit immer schwieriger gemacht. Nun haben wir gemeinsam mit dem ÖTV und der neuen Turnierreform im Jugendtennis eine Basis geschaffen, hier neue Akzente zu setzen. Der Simacek ÖTV-Jugend Circuit soll ein Meilenstein im ÖTV heimischen Jugendtennis werden.
Nachdem wir mit dem ÖTV eine längerfristige Kooperation abgeschlossen haben, werden wir hier Schritt für Schritt eine neue Qualität ins österreichische Jugendturniertennis bringen. Das Highlight soll natürlich das Masters Ende September werden, wo die allerbesten Spieler und Spielerinnen im Round Robin System um den Titel spielen und dann auch einen ganz besonderen Siegespreis empfangen werden.
Dies und eine höchst professionelle Turnierabwicklung, eine moderne Art der Kommunikation mit HP, fb, Plakaten, Programmheft, Presseaussendungen usw. werden uns allen helfen dem Jugendtennis in Österreich eine neue Bedeutung zu geben. Wir werden als Veranstalter auf jeden Fall alles daran setzen, damit dies auch gelingt.
Fakt ist, dass wir alle gefordert sind, hier die nötigen Schritte zu setzen, damit wir im Jugendtennis auch international wieder eine Bedeutung erlangen. Ich möchte mich für das entgegen gebrachte Vertrauen beim ÖTV bedanken, aber auch bei unseren Sponsoren, allen voran der Fa. Simacek, welche ja seit vielen Jahren ein ganz entscheidender Partner im österreichischen Tennis ist.

Raimund Stefanits
Ausrichter